ENTICKLE DEINE EXPERTISE RUND UM NEUROSENSITIVITÄT - ZUM WOHLE VON DIR UND DEINEN UMFELD

Ab Dezember 2022 begleiten Patrice Wyrsch & seine Partner-Coaches, erhöht Wahrnehmende, basierend auf dem Sensitivitätstypen-Test und unsere biologischen & spirituellen Tools eine wissenschaftlich fundierte und (spritituell-)praxistaugliche Expertise rund um Neurosensitivität aufzubauen.







1
Entwickle ein Expertenwissen, das sowohl auf aktuellster Forschung als auch auf aktuellster Praxis basiert.
Entwickle deine erhöhte Neurosensitivität tiefgründig und langfristig weiter,
indem du ein Know-How und Do-How bezüglich den effektivsten Tools für erhöht Wahrnehmende entwickelst.
2
3
Die Coaching-Plattform rund um den praxiserprobten Sensitivitätstypen-Test nach Dr. Patrice Wyrsch bietet Dir einen ganz konkreten Anker, um dich nicht in der Unendlichkeit der Coaching-Möglichkeiten zu verlieren.
Dank teilautomatisierter Leistungserbringung durch massgeschneidert aktivierbare Video-Tools werden nicht nur deine KlientInnen von unserer Coaching-Plattform profitieren, sondern auch Du, Deine Lebenszeit und somit auch Deine Liebsten.
4

Spürst du eine Resonanz?
Dann bist Du hier
genau richtig!

Starte oder stärke deine Menschenbegleitung mit einem wissenschaftlich fundierten Test

Die "Highly Sensitive Person Scale" wurde 1997 als Test zur Selbsteinschätzung seiner Sensitivität von Dr. Elaine Aron und Prof. Dr. Arthur Aron in einer der renommiertesten, psychologischen Fachzeitschriften eingeführt. 2015 schlug Prof. Dr. Michael Pluess die vier Sensitivitätstypen vor. In der 2020 veröffentlichten Doktorarbeit entwickelte Dr. Patrice Wyrsch den Test weiter, wodurch erstmals die vier Sensitivitätstypen messbar wurden. Seine empirischen Daten zeigen eindrücklich auf, dass die Differenzierung der vier Sensitivitätstypen wegweisend ist.

Dr. Patrice Wyrsch
arrow_drop_down_circle
Divider Text
  • Doktorat: Neurosensitivität im Business (Universität Bern)
  • Medienbeiträge: z.B. SWR2, SonntagsZeitung & Business Insider
  • Studium: BWL & Allgemeine Ökologie (B.A.) / Management (M.Sc.)
  • Berufserfahrung: z.B. IT-Bereich & Unternehmensberatung

Der Kurs rund um deine Neurosensitivitätsexpertise bietet Dir drei Phasen:


1
Entwickle dein effektives Know-how & Do-how mit den spritiuellen Tools!
2
Erlene die Methode von Dr. Patrice Wyrsch, welche den Sensitivitätstypen-Test mit den Tools hocheffektiv verbindet.
3
Unterstütze andere mit der wertvollen, weltweit einzigartige Methode, für die sogar eine eigene Coaching-Plattform entwickelt wurde.


Inhaltlich sind wir für alles offen, was für uns und unsere andere erhöht Wahrnehmende Mehrwerte bieten kann (von Wissenschaft über Spiritualität bis zu Energiefelder).

3 Stimmen von den ersten Lizenz-NehmerInnen:

Monica Verin:

1. Warum hast du dich für den Lizenz-Kurs angemeldet?
"Interesse am Thema"

2. Was war deine grösste Herausforderung vor dem Lizenz-Kurs?
"Keine"

3. Was war deine grösste Erkenntnis durch den Lizenz-Kurs?
"Es war ein Aha-Erlebnis, erfasst zu haben, dass ich eine erhöhte Wahrnehmungsfähigkeit habe. Alle diese "falsch-sein-Gefühle" der Vergangenheit konnte ich endlich einordnen."

4. Worin liegt im Lizenz-Kurs noch das grösste Verbesserungspotenzial?
"Länge der Lektionen, grössere Toolbox" (=> Wurde nun mit den biologischen Tools verbessert)

5. Was macht den Lizenz-Kurs besonders?
"Wissenschaftlich, zusammenhängend, praktikabel"

6. Was macht die Begleitung durch Patrice besonders?
"Deine Energie"

7. Was ist dein Highlight des Lizenz-Kurses?
"Die Mischung zwischen neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und einer selbstverständlichen Kombination spiritueller Zugangsarten. Spiritualität & Wissenschaft vereint."

Felix Zollinger:

1. Warum hast du dich für den Lizenz-Kurs angemeldet?
"Die Anmeldung zum Lizenz-Kurs entstand aus einem spontanen Impuls heraus. Mein Verstand hatte mir zahlreiche Argumente in den Weg gestellt, die grösstenteils (aber zum Glück nicht nur!) gegen eine Anmeldung waren. Mein geistiges Team, an das ich im Vantage-Kurs zu glauben begann, unterstützte mich mit der Intuition, dass ich mit dir verbunden bleiben soll. 😊

Auch wenn ich sehr langsam unterwegs bin (der Vergleich mit der neurosensitiven Kohlmeise trifft voll auf mich zu, für mich ein sehr wertvoller Input aus dem Vantage-Kurs und lässt mich meine nicht so grossen Fortschritte akzeptieren), so etwa steht meine Homepage immer noch nicht und ich habe erst wenige, dafür sehr wertvolle Begleitungen durchgeführt, weiss ich doch, dass ich auf dem richtigen Weg bin!"

2. Was war deine grösste Herausforderung vor dem Lizenz-Kurs?
"Ich muss weiter zurück gehen in die Zeit vor dem Vantage-Kurs: ganz klar die Schattenseiten im Generell-Sensitiven Dasein.

Dank der Umpolung negativer Reize durch Dankbarkeit, dem Erkennen und Wegschicken der Fremdenergien, dem Zurückholen meiner eigenen Energien, dem Erkennen, dass ich in meiner besten Version bin, wenn ich in meiner eigenen Energie bin, habe ich viel Lebensqualität hinzugewonnen.

Zurück zu deiner Frage, was denn direkt vor dem Lizenz-Kurs meine grösste Herausforderung war: spontan fällt mir die Situation ein, in der ich bin. Seit 5 Jahren habe ich einen Job, in welchem ich mit jungen Menschen arbeite, die in schwierigen Lebenssituationen sind. Als Praxisbildner bin ich gefordert, diesen Menschen Wissen beizubringen. Viel wichtiger ist aber das Schaffen eines vertrauensvollen Umfelds, in welchem sie wachsen und sich entwickeln können. Besonders das gelingt mir sehr gut und die ersten Lernenden konnten erfolgreich abschliessen und haben eine Stelle im ersten Arbeitsmarkt gefunden. Die grosse Herausforderung für mich sind leider die Vorgaben von übergeordneter Stelle. Das Kostendenken ist allgegenwärtig und die daraus abgeleiteten Massnahmen meines Erachtens nicht immer «in Line» mit dem primären Auftrag. Rückmeldungen und Vorschläge werden nur vordergründig ernst genommen. Ich erlebe manipulatives Handeln, was mich belastet. Das Ganze hat sich leider in den vergangenen Monaten nochmals verstärkt. Ich weiss, dass ich an dem Punkt angekommen bin, an welchem ich gehen muss, bin aber noch nicht so weit. Da ich noch Kinder habe, ist der finanzielle Aspekt ein Hindernis. Das Blatt scheint sich aber zu wenden, meine Frau hat nach längerer Zeit der Arbeitslosigkeit seit Anfang Jahr wieder eine Stelle. Dass sie dort gut gestartet ist, wird es mir bald ermöglichen, meine jetzige Stelle aufzugeben und mich ganz dem Coaching mit dem Vantage-Boost zu widmen.

Zusammengefasst lautet meine Herausforderung: wie schaffe ich es, dass ich mich vom Alten und Herkömmlichen lösen kann und mich dem wirklich Wertvollen zuwenden kann?"

3. Was war deine grösste Erkenntnis durch den Lizenz-Kurs?
"Die Beantwortung dieser Frage fällt mir sehr leicht und erfüllt mich mit viel Freude: die Beratungsgespräche sind jeweils sehr gut verlaufen, mein Gegenüber konnte meist sehr gut von meinen Inputs profitieren und es war eine gute Energie im Feld spürbar. Die Tools kommen gut an und werden auch nach einiger Zeit immer noch erfolgreich angewendet!

Alles fühlt sich gut und stimmig an. Und ich wachse und entwickle mich selbst in diesem Prozess. Eine absolute Win-Win-Situation 😊

Die grossartigste Erkenntnis: ich kann nach deiner Methode coachen, es bringt mich weiter und es macht Spass!"

4. Worin liegt im Lizenz-Kurs noch das grösste Verbesserungspotenzial?
"Der Lizenz-Kurs ist sehr gut. Die Anpassungen und Erweiterungen (z. B. Workshop mit Jana und die Entwicklung der Coaching-Plattform) zeigen, dass deine Intuition sehr stark und erfolgreich ist. Ich kann konkret kein Verbesserungspotenzial nennen, lege mir aber diese Frage im Hinterkopf ab und melde mich, falls ein Input kommen sollte."

5. Was macht den Lizenz-Kurs besonders?
"Er bestärkt das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und lässt einem weiterwachsen. Und das tolle und wertvolle Teilnehmerfeld 😊"

6. Was macht die Begleitung durch Patrice besonders?
"- deine Erfahrung im Umgang mit den Schattenseiten sind gut spürbar; die Tools, die du zur erfolgreichen Beseitigung der Schattenseiten zusammengestellt hast, machen die Begleitung durch dich einzigartig
- du bist authentisch
- mit deiner positiven Grundhaltung ist immer gleich eine sehr gute Energie im Feld
- du stellst eine Verbindung zwischen der Wissenschaft und der spirituellen Welt her und kannst die Zusammenhänge nachvollziehbar erklären
- deine Motivation immer wieder neue Erkenntnisse zu gewinnen und innovativ zu sein"

7. Was ist dein Highlight des Lizenz-Kurses?
"Wie unter Punkt 3 schon erwähnt habe: ich kann nach deiner Methode coachen und es macht Spass!

Zusätzlich: ich bin gespannt und zuversichtlich, dass die Coaching-Plattform nochmals einen Schub auslösen wird!"

Dr. Debora Sommer:

1. Warum hast du dich für den Lizenz-Kurs angemeldet?
"Als ich davon hörte, wusste ich intuitiv, dass dies genau das ist, was ich brauche und möchte. Ich habe keine Sekunde gezögert und mich blitzschnell angemeldet (dies, obwohl ich ansonsten eher entscheidungsschwach bin)."


2. Was war deine grösste Herausforderung vor dem Lizenz-Kurs?
"Dass mich berufliche Verpflichtungen daran hinderten, noch stärker meiner Seelenmission zu folgen und damit verbunden eine wachsende Unzufriedenheit."

3. Welche Möglichkeiten eröffnet(e) dir der Lizenz-Kurs?
"Ich habe früher als geplant einen Schritt in die Selbstständigkeit gewagt bin nun daran, auch als Menschenbegleiterin durchzustarten."

4. Worin liegt im Lizenz-Kurs noch das grösste Verbesserungspotenzial?
"Diese Frage finde ich recht schwierig zu beantworten, da der Kurs laufend optimiert wurde. Für mich persönlich war einzig die Auswertung der Testergebnisse nicht so befriedigend. Ansonsten war es von A-Z ein Gewinn."

5. Was macht den Lizenz-Kurs besonders?

"Dass ich als Lizenz-Nehmerin mit dem Sensitivitätstypen-Test ein hilfreiches Tool zur Hand habe, das mich einerseits zur Menschenbegleitung befähigt (auch mit den Videos etc.) und mir andererseits einen schützenden Rahmen bietet (Anzahl Gespräche, Finanzen, inhaltlicher Fokus etc.). Und natürlich die Tatsache, dass wir nun Zugang zu einer hochprofessionellen Coaching-Plattform erhalten. Das ist absolut fantastisch." (=> Unterdessen hat Debora bereits einige hochsensitive Personen mit unserer Coaching-Plattform hocheffektiv begleitet)

6. Was macht die Begleitung durch Patrice besonders?
"Die Verbindung von Wissenschaft und Spiritualität. Da auch ich diese beiden Pole in meiner Person vereine, fühlte ich mich Patrice von Anfang an auf besondere Weise verbunden."

7. Was ist dein Highlight des Lizenz-Kurses?
"Das Gespräch mit Jana Mickel!"

In der Zusammenkunft im September 2022 haben wir in  einen Stimmungsbarometer des derzeit laufenden zweiten (Pilotphasen-)Lizenz-Kurses durchgeführt.

Hier Aspekte, welche die Kursteilnehmenden als besonders gut einstufen:

Hier Aspekte, wo die Kursteilnehmenden  Verbesserungspotenzial sehen (wir sind derzeit bereits dran, den Kurs diesbezüglich weiterzuentwickeln):

Die Inhalte werden in unterschiedlichen Formaten vermittelt (von Masterclass-Kleingruppen bis Plenum-Events):

arrow_drop_down_circle
Divider Text
Erste Zusammenkunft im September 2022

Was erhältst Du?
(der gesamte Vantage-Kurs ist inklusive)


ondemand_video
>25h Video-Aufzeichnungen

Die Kerninhalte erhältst Du mittel thematisch gegliederten Video-Aufzeichnungen (bereits nach den ersten 17h können erste PilotklientInnen begleitet werden)

live_help

6 Masterclasses + 54 Support-Meetings  

In 6 Masterclasses mit max. 8 Teilnehmenden wirst du in einem vertrauensvollen Rahmen begleitet. Zudem stehen dir 54 wertvolle Support-Meetings zur Verfügung.

add_to_queue

3 Plenum-Events + Start- & Schluss-Webinar

Drei Mal im Jahr kommen wir alle jeweils an einem Samstagnachmittag in einem sogenannten Zoom-Event zusammen. Einerseits mit den wichtigsten Updates. Anderseits mit vielen thematischen Parallel-Sessions.
group

Eigenes Forum

Wir haben ein eigenes Forum, in dem Fragen und sonstige Beiträge eingebracht werden können. Zudem dient das Forum auch als eine Art Wissensdatenbank.

build

Coaching-Plattform

Du erhältst einen individuellen Zugriff auf unsere eigens entwickelte Coaching-Plattform, wobei du den Sensitivitätstypen-Test sogar als kostenloses Angebot in deine Internetseite einbetten kannst.

record_voice_over
Nennung von Dr. Patrice Wyrsch

Du darfst öffentlich kommunizieren, dass Du lizenzierte/r Neurosensitivitäts-ExpertIn nach Dr. Patrice Wyrsch erworben hast (= potentieller Türöffner für Kundengewinnung).

Was kannst Du erwarten?

loop

Ganzheitliche Unterstützung

Wir unterstützen Dich zum höchsten Wohle aller Beteiligten. In diesem Sinne geht es uns nicht um eine Profitmaximierung, sondern um eine ganzheitliche Nutzenoptimierung.

favorite_border
Gleichgesinnte Teilnehmende

In den kleinen Masterclasses, den mittelgrossen Support-Meetings, den grossen Plenum-Events und den einzigartigen Zusammenkünften erlebst du einen fachlichen sowie emotionalen Austausch mit gleichgesinnten Neurosensitiven.

Der reguläre Preis
ist €/CHF 10'800.-

Während der Pilotphase
ist der Preis € 7'700.-
(zzgl. Mwst. CHF 8'293.-)

14-monatige Ratenzahlung
nur € 578.-
(bzw. 622 CHF)
pro Monat


BEWERBUNGSFRIST BIS SONNTAGABEND, 2.10.22
  • -
    TAGE
  • -
    STUNDEN
  • -
    MINUTEN
  • -
    SEKUNDEN

Mein Kurs wird gleich zwei Bedürfnisgruppen gerecht :

1

MenschenbegleiterInnen, die mit einer professionellen Coaching-Plattform eine zusätzliche Dienstleistung auf smarte, teilautomatisierte Art und Weise erbringen wollen.

Privatpersonen, die sich tiefgründig und langfristig mit ihrer eigenen Neurosensitivität weiterentwickeln wollen, eine fundierte Weiterbildung rund um Neurosensitivität abolvieren wollen und auch andere erhöht Wahrnehmende unterstützen können wollen.

2
Häufige Fragen:
Kann ich mich erst am Ende des Vantage-Kurses noch für den Lizenz-Kurs bewerben?

Ja, das ist grundsätzlich möglich. Es kann einfach mit einem Aufpreis verbunden sein im Vergleich dazu, wenn du dich gleich jetzt für den Lizenz-Kurs bewirbst.
Ist der Lizenz-Kurs auch sinnvoll, wenn ich kein(e) professione(r) MenschenbegleiterIn werden will?

Ja, rund ein Drittel unserer Lizenz-Kursteilnehmenden wollen keine Coaches werden und beabsichtigen vielmehr, das Wissen primär für sich selbst aufzubauen. Du wirst Methoden und Tools an die Hand bekommen, die hocheffektiv sind, welche natürlich in erster Linie einmal für dich selbst angewandt werden. Zudem kann es sehr entwicklungsfördernd sein, ein Jahr lang mit anderen sehr bewussten Neurosensitiven unterwegs zu sein.

Was hat man von diesem Test (ausser dem Wissen, welchem Sensitivitätstypen sie entsprechen)?

Mit dem Test kann man stark hineinzoomen. Einerseits können die vier Sensitivitätstypen weiter differenziert werden. Ist zum Beispiel die generell-sensitive Person "nur" leicht oder stark erhöht wahrnehmend? Überwiegt bereits ihre Sonnenseite oder noch ihre Schattenseite? Anderseits können mit dem Test mindestens vier weitere konkrete Aussagen bzgl. der Sonnenseite und der Schattenseite der Testteilnehmenden getroffen werden:

1) Sonnenseite 1: Empfänglichkeit für 'positive' Einflüsse
2) Sonnenseite 2: (Innere & äussere) Wahrnehmungsfähigkeit
3) Schattenseite 1: Empfänglichkeit für 'negative' Einflüsse
4) Schattenseite 2: Fehlendes Vertrauen in die eigenen Ressourcen
Wie kann ich mir die Toolbox genauer vorstellen?

Beispielsweise lege ich im Vantage-Kurs 22 Minuten lang sehr wertvoll dar, wie man mit unterschiedlichen Methoden mit Fremdenergien umgehen kann. Wenn du im Coaching dann jemand hast, der/die Mühe im Umgang mit Energien/Gefühlen hat, kannst du dieser Person dieses Tool-Video aktivieren, wodurch der/die KlientIn viel mehr Nutzen erfährt als nur deine Coaching-Stunde (ohne dass du dabei einen Mehraufwand hast).

In der Toolbox gibt es viele solcher Methoden, Übungen und Impulse, welche von mir dargelegt werden. Und weil diese manchmal auch sehr spirituelle Impulse (wie z.B. eine sehr kostbare Übung zur Seelenausdehnung) von mir (mit Doktortitel; vgl. Placebo-Effekt) kommen, sind diese Impulse auch für Leute zugänglich, die sonst eher weniger offen für Spiritualität sind. Du wirst dann in den Coaching-Stunden schon spüren, wem du welche Tools aktivieren kannst.
Kann ich die Lizenz-Investition innerst nützlicher Frist amortisieren/refinanzieren?

Grundsätzlich bist du in deiner Angebotsgestaltung frei. Dennoch werde ich gewisse Empfehlungen abgeben, welche zum jetzigen Zeitpunkt in etwa wie folgt aussehen: Mit drei 1:1-Coaching-Sitzungen und den passenden Impulsen basierend auf der Coaching-Plattform (samt Tools) ist ein Preis von mindestens 750 Euro für alle Beteiligte sehr interessant. Das Interessante für dich als Coach: Du verdienst 250 Euro pro Coaching-Sitzung. Das Interessante für die KlientInnen: Sie erhalten nicht "nur" drei Sitzungnen hocheffektives 1:1-Coaching, das basierend auf einem wissenschaftlich fundierten Test ist, sondern auch noch zusätzlich passende Video-Impulse, welche sie mehrmals anschauen können, was insbesondere bei Tools und Übungen besonders wertvoll sein kann.

Ab 11 solcher Coaching-Pakete hast du somit die Lizenz-Kosten bereits refinanziert. Zudem kann davon ausgegangen werden, dass die KlientInnen derart zufrieden mit deinem Angebotspaket sind, dass die Wahrscheinlichkeit für Folgeaufträge oder Weiterempfehlungen relativ hoch sein wird.

P.S. Es gibt mehrere LizenznehmerInnen, die den Vantage-Boost sogar für rund 1'000 Euro verkaufen.

Erhalte ich beim Lizenz-Kurs auch eine Business-Begleitung?

Mit der Lizenz kannst du ein Online-Coaching-Business starten oder stärken. Gleichwohl sei festgehalten, dass der Fokus des Lizenz-Kures auf einer fachliche Begleitung liegt. Ich werde zum Beispiel eine Anleitung bereitstellen, wie man den Test auf seiner Internetseite integrieren kann. Allerdings werde ich nicht jede Internetseite der LizenznehmerInnen analysieren und entsprechende Tipps geben können. Dies mache ich dann mit den Partner-Coaches, bei denen der Fokus auf den Aufbau oder die Weiterentwicklung ihres Seelenbusiness liegt.

Ist der Lizenz-Kurs sinnvoll, auch wenn ich in einem 100%-Pensum arbeite?

Als LizenznehmerIn ist dies zu Beginn meines Erachtens nicht problematisch. Einerseits bist du so finanziell abgesichert. Anderseits kannst du mit der Lizenz Kurzzeit-Coachings anbieten, welche du in einer ersten Phase auch neben dem 100%-Pensum dank der teilautomatisierten Leistungserbringung effektiv durchführen kannst. Sobald du dann spürst, dass du richtig mit der Selbständigkeit starten willst, kannst du ja das Pensum reduzieren.

Werde ich durch die Lizenz in meinen Coaching-Tätigkeiten eingeschränkt?

Du bleibst generell und auch in deinen Coaching-Tätigkeiten frei. Nur, wenn du unmoralische Dinge machen würdest oder wenn du ganz zentrale Anweisungen im Umgang mit dem Sensitivitätstypen-Test missachten würdest, würde ich intervenieren und im schlimmsten Falle (nach schriftlicher Verwarnung) eine Verlängerung der Lizenz ablehnen.

Ich habe schon so viele Weiterbildungen gemacht. Jetzt muss ich schauen, was ich daraus mache. Deshalb will ich auch keine neue Weiterbildung beginnen.

Der Lizenz-Kurs ist nicht nur eine Weiterbildung, sondern auch eine Community, die sich gegenseitig unterstützt, das Thema Neurosensitivität in die Welt (z.B. in die Wirtschaft oder in die Schulen) zu bringen. Zudem hast du mit den Video-Tools und der entsprechenden Coaching-Plattform ganz konkrete, professionelle Werkzeuge in der Hand, um etwas aus all deinem Wissen machen zu können.
Ich frage mich, ob ich das Ganze nicht erst einmal von Aussen weiter beobachten soll und dann allenfalls in einer nächsten Runde LizenznehmerIn werden soll?

Wenn du Coach werden willst oder deine Coaching-Dienstleistungen auf eine effektivere, leichtere Weise erbringen möchtest, gibt es meines Erachtens jetzt - ohne Übertreibung - im gesamten DACH-Raum kein besseres Angebot als unseren Lizenz-Kurs. Zudem wird meines Erachtens die zweite Kursrunde besonders wertvoll sein. Einerseits ist der Kurs dank der Erfahrung der ersten Runde nochmals substantiell verbessert worden. Anderseits wird die zweite Runde noch im eher kleinen Rahmen stattfinden. In diesem Sinne hast du jetzt die einmalige, grosse Chance, gleich relativ zu Beginn ein entscheidender Teil der zweiten HSP-Welle zu sein (vgl. "window of opportunity").

Kann ich als TherapeutIn den Kurs anrechnen lassen?

Ja, sowohl der Vantage- als auch der Lizenz-Kurs sind beispielsweise vom Schweizer Erfahrungsmedizinregister anerkannt.

Hast du noch Fragen zum Kurs?
Dann schreib' deiner/m Partner-Coach und/oder an
kurse@patricewyrsch.ch

© Neurosensitivity Services GmbH
Dr. Patrice Wyrsch
Hinderi Gasse 30A
3770 Zweisimmen
Schweiz
[bot_catcher]